Haus kaufen Spanien

Kaufen sie Ihre immobilie mit Costa Andalucía Homes SL

Huis in Spanje kopen

Ihr Traumhaus in Andalusien Spanien kaufen

Lesen Sie die Tipps und Informationen.

 




Kaufwohnungen in Andalusien Klicken Sie bitte hier



Jetzt ein Haus in Spanien kaufen oder noch warten

Spanien ist noch immer das beliebteste Land in Europa um ein zweite Wohnung zu kaufen. Die derzeitige wirtschaftliche Lage tut dem Charme des Landes und dem Genuss, in diesem Land zu wohnen, keinen Abbruch. Spanien wird durch seine günstige Lage, sein mildes Klima, seine herrliche Natur, reiche Geschichte und weite Landschaft immer ein sehr attraktives Land bleiben. Dadurch sind Immobilienanlagen in Spanien auf lange Sicht eine gute Investition.

Ein guter Moment um zu investieren

Der Immobilienmarkt ist stark in Bewegung. Es werden weniger Häuser verkauft, und auch viele Projektentwickler haben Probleme. Dies ist mit ein Grund dafür, dass es derzeit einen Überschuss an Wohnungen gibt. Ist der Tiefpunkt in Sicht oder bereits überschritten? Es ist nicht einfach, zu sagen, wann der richtige Zeitpunkt gekommen ist. Eines ist jedoch sicher: Die Immobilienpreise in Spanien sind stark gesunken zeit 2008. Nicht zuletzt hierdurch bietet der derzeitige Wohnungsmarkt mitunter einmalige Chancen.

Bleiben Sie realistisch

Wenn Sie zu lange auf ein noch niedrigeres Preisangebot für eine Wohnung in Spanien warten, können Sie dadurch eine interessante Chance verpassen. Und der Preis für eine gute Wohnung an einem ebenso schönen Wohnort wird weniger schnell sinken. Achten Sie deshalb nicht nur auf den niedrigsten Preis, sondern auch auf den Wohnort und die Qualität der Wohnung. Der Preis für eine gute Wohnung in Spanien, die zu einem realistischen Preis angeboten wird, wird nicht plötzlich um 50% oder mehr sinken.

Finanzierung und Eigenkapital

Auf dem derzeitigen Markt sind Käufer, die eine Immobilie sofort bezahlen können, im Vorteil. Für eine Zweitwohnung in Spanien können Sie gewöhnlich eine Hypothek für max. 70% des Hauspreises bekommen (abhängig von den persönlichen Umständen). Die Kosten für den Käufer betragen ca. 10% des Kaufpreises. Das benötigte Eigenkapital beträgt ca. 40% des Gesamtkaufpreises.

Kaufwohnungen in Andalusien Klicken Sie bitte hier


Zurück zum Seitenanfang


Huis in Spanje kopen

Kaufratschläge für Neubauwohnungen in Spanien

 

Bankgarantie in Spanien

Jeder spanische Projektentwickler ist gesetzlich verpflichtet, bei Unterzeichnung des vorläufigen Kaufvertrages eine Bankgarantie abzugeben. Die Höhe der Bankgarantie muss mit der Höhe der vollständige Anzahlung übereinstimmen, die geleistet wird. Wenn ein Projektentwickler aus welchen Gründen auch immer seinen Pflichten nicht nachkommt, hat der Käufer durch diese Bankgarantie eine Garantie auf Rückzahlung der bereits geleisteten Anzahlung.

Baugarantie von 10 Jahren für Neubauwohnungen

In Spanien ist man gesetzlich verpflichtet, für Neubauwohnungen eine Baugarantie von 10 Jahren zu geben. Diese Garantie wird bei einer Versicherungsgesellschaft deponiert. Wenn der Projektentwickler dies nicht von selbst anspricht, sollten Sie ihn um die entsprechenden Dokumente bitten.

Baugenehmigung in Spanien.

Fordern Sie stets Kopien von allen benötigten Baugenehmigungen und Katasterdaten für die Wohnung an bei Ihren Immobilien Mahkler. Der Name des Projektentwicklers, des Architekten und des Bauunternehmers sind wichtig. Außerdem ist es wichtig, alle Bauzeichnungen, eine Liste von allen technischen Installationen, Gebrauchsmaterialien usw. in Besitz zu haben.

Extra Gesetzgebung Andalusien

In Andalusien besteht seit dem 11. Oktober 2005 ein Gesetz (Decreto 218), das Projektentwickler verpflichtet, eine sogenannte DIA abzugeben. In diesem Dokument stehen die Namen des verantwortlichen Architekten, Bauunternehmers und Projektentwicklers. Weiterhin sind hier alle Daten des Neubauprojekts festgehalten, wie die benötigten Baugenehmigungen und Katasterdaten, Bauzeichnungen in einem Maßstab von mindestens 1 zu 100 und eine Liste von allen technischen Installationen, Gebrauchsmaterialien, Farben usw.

Wichtig: Wohnerklärung!

Sehr wichtig ist die erste Wohnerklärung, die ‘licencia de primera ocupación’. Dieses Dokument wird vom Rathaus ausgestellt, nachdem ein Inspekteur kontrolliert hat, ob die Wohnung oder der Komplex gemäß der geltenden Vorschriften gebaut wurde. Beim Kauf einer Neubauwohnung dürfen Sie niemals den definitiven Kaufbrief beim Notar unterschreiben, wenn dieses Dokument nicht vorhanden ist. Ohne dieses Dokument ist die Wohnung illegal. Lassen Sie sich immer von Ihrem Anwalt beraten.

Anwalt in Spanien

In Spanien ist es üblich, dass der Käufer eines Hauses einen Anwalt einschaltet. Wie vertrauenswürdig ein Anbieter auch zu sein scheint, lassen Sie einen unabhängigen Anwalt alles vorab kontrollieren. Der Anwalt sorgt für eine korrekte Abwicklung des Kaufbriefes beim Notar. Die Anwaltskosten betragen etwa 1 % des Kaufpreises.

Kaufwohnungen in Andalusien   Klicken Sie bitte hier


Zurück zum Seitenanfang


Huis in Spanje kopen

Kaufratschläge für eine bestehende Wohnung in Spanien


Kaufbrief “Escritura”:


Im Kaufbrief steht:

  • der Name oder die Namen des Eigentümers oder der Eigentümer
  • ob die Immobilie zu Wohnzwecken dient. Es werden Wohnungen angeboten, die im Kaufbrief zum Beispiel als Scheune oder Viehstall definiert werden. Eine solche Immobilie ist dann ohne Baugenehmigung zu einer Wohnung umgebaut worden, und ihre Bestimmung hat sich nicht geändert. Eine derartige Wohnung ist illegal.
  • die genaue Grundstücksfläche.
  • die bebaute Wohnfläche der Wohnung, Nebengebäude, Garage usw. Diese kann von der tatsächlichen bebauten Fläche abweichen. Wenn dies der Fall ist, sollten Sie sich von Ihren Anwalt beraten lassen.
  • ob Erbrecht (servidumbre) auf die Wohnung besteht. Wenn dies der Fall ist, sollten Sie sich von Ihrem Anwalt beraten lassen.

Katasterauszug “Nota Simple”

Im Katasterauszug stehen die aktuellen Katasterdaten. Auch enthält der Katasterauszug die Information, ob die Immobilie mit einer Hypothek oder Schulden belastet ist.

Eigentümervereinigung (“Comunidad”)

Vor dem Kauf eines Appartements sollten Sie sich einen Überblick über die für die Eigentümervereinigung anfallenden Kosten, die sogenannten ‘comunidad’ Kosten, verschaffen. Fordern Sie eine Kopie der letzten Rechnung und des Protokolls der letzten Jahresversammlung an. Hierin stehen die Regeln der comunidad und eine Aufschlüsselung aller Kosten und Ausgaben.

Auch bei freistehenden Häusern oder Reihenhäusern in einer sogenannten Urbanisation können comunidad Kosten anfallen. Dabei geht es meist um die gemeinsamen Kosten für die Unterhaltung von Straßen, Straßenbeleuchtung, öffentlichen Grünanlagen usw.

Immobiliensteuer (“IBI”)

Hierin ist außerdem der Katasterwert der Immobilie festgehalten. Dieser Wert wird von de Gemeinde bestimmt und muss nicht dem tatsächlichen Wert entsprechen. In manchen Fällen (z.B. bei Neubauwohnungen) hat die Gemeinde noch keinen Katasterwert für die Wohnung bestimmt. Sie (oder Ihr Anwalt) können beim Rathaus Informationen einholen. Sorgen Sie dafür, dass die ausstehende Steuer mit dem Kaufpreis verrechnet wird.

Elektrizität “Electricidad”

Die meisten Wohnungen sind an das Stromnetz angeschlossen. In manchen Fällen, z.B. bei abgelegenen Wohnungen, besteht jedoch ein eigenes Stromnetz, das über Solarenergie oder einen Stromgenerator gespeist wird.

Wasser “Agua”

Auch hier sollten Sie eine aktuelle Rechnung anfordern. Die meisten Wohnungen sind an das Wasserleitungssystem und Kanalisationssystem der Gemeinde angeschlossen. In einigen Fällen, z.B. bei abgelegenen Wohnungen, kann ein eigener Wasserbrunnen vorhanden sein. Für einen eigenen Wasserbrunnen muss ebenfalls eine Baugenehmigung beim zuständigen Rathaus eingeholt werden. In einem derartigen Fall müssen Sie Einsicht in die Baugenehmigung verlangen.

Gas “Gas”

Spanien hat noch kein umfassendes Erdgasnetz. Meist arbeitet man mit großen oder kleinen Gasflaschen. Diese werden häufig von einem Lieferanten geliefert.

Telefon- und Internetanschluss

In einigen Gegenden gibt es noch kein festes Telefonnetz. Meistens gibt es gute Alternativen in Form von Satelliten- oder Antennenverbindungen. Über diese Verbindungen ist meist auch ein Internetanschluss möglich. Fragen Sie beim Eigentümer nach, wie das für Ihre Wohnung geregelt ist.

Anwalt

In Spanien ist es üblich, dass der Käufer einen Anwalt einschaltet. Wie vertrauenswürdig ein Anbieter auch zu sein scheint, lassen Sie einen unabhängigen Anwalt alles vorab kontrollieren. Der Anwalt sorgt für eine korrekte Abwicklung des Kaufbriefes beim Notar. Die Anwaltskosten betragen etwa 1 % des Kaufpreises.

Kaufwohnungen in Andalusien   Klicken sie bitte hier


Startseite